Firma Schnaidt produziert mit klimaneutralem Ökostrom - und das schon seit Jahren!

(Hauptsitz der Fa. Schnaidt im Gewerbegebiet Hagen in Altingen)

Damit leistet das Unternehmen die letzten 6 Jahre einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Reduzierung der klimaschädlichen CO2-Emissionen. Unternehmen und deren Nutzung von Energie spielen beim Klimaschutz eine maßgebliche Rolle. Mit einem Jahresverbrauch von rund 670.000 kWh über beide Standorte benötigt die Firma Schnaidt so viel elektrische Energie wie 134 Vier-Personen-Haushalte im Jahr. Die Firma Schnaidt geht hier mit gutem Beispiel voran und ist sich Ihrer Verantwortung für den Klimaschutz bewusst. Das Unternehmen bekennt sich nachdrücklich zur Notwendigkeit Treibhausemissionen zu reduzieren. Die Umstellung auf den Ökostrom „AmmerNatur“ führte dazu, dass das Unternehmen und dessen Niederlassung in Köln im Gegensatz zum bundesdeutschen Strommix jährlich 325,6 Tonnen CO2 pro Jahr vermeidet!

Mit der von den Wirtschaftsweisen empfohlenen CO2-Steuer und damit der Bepreisung des klimaschädlichen Kohlendioxids würde das Thema nachhaltiger Ökostrom für Unternehmen auch wirtschaftlich attraktiver werden. Bei einem CO2-Preis von aktuell 26 EUR/Tonne bedeutet der Einsatz von Ökostrom beispielsweise für die Firma Schnaidt eine Ersparnis über 8.465,60 Euro. Die Mehreinnahmen aus dem Ökostrom „AmmerNatur“ fließen wiederrum direkt in den Bau von erneuerbaren Energien und damit unmittelbar in die Region. Aktuell werden diese Mehreinnahmen von den Gemeindewerken für den Bau einer Photovoltaikanlage auf der neuen Gemeinschaftsschule in Entringen investiert.

Damit wird gewährleistet, dass das Engagement der Stromkunden zu mehr Strom aus erneuerbaren Energien und damit insgesamt zu einem grüneren Strommix in Deutschland führt.

Die Gemeindewerke Ammerbuch konnten dank der Unterstützung Ihrer Ökostromkunden in den vergangenen Jahren 5 PV-Anlagen in Altingen, Poltringen, Pfäffingen und Reusten in Betrieb nehmen.

Deshalb appelliert Herr Wurster von der Firma Schnaidt an die Industrie „Investieren Sie in die Zukunft, stellen Sie bereits jetzt auf 100% Ökostrom um und sparen Sie wie die Firma Schnaidt zukünftig bares Geld“.

Überdies sei hier auch noch erwähnt, dass die Gewinne aus dem gesamten Stromvertrieb und der Erzeugung zur Hälfte der Gemeinde Ammerbuch zu Gute kommen - zusätzlich zu der gesetzlichen Gewerbesteuer! Insoweit profieren alle Bürger von Ammerbuch mittelbar von dem Engagement der Fa. Schnaidt, die nun seit 20 Jahren mit ihrem Betrieb im Gewerbegebiet Hagen in Altingen beheimatet ist. Die Geschäftsführerin, Frau Andrea Herrmann, appelliert deshalb an alle Gewerbetreibenden: „Werden auch Sie Kunde bei unseren Gemeindewerken und stärken damit die regionale Unabhängigkeit von den großen Konzernen! Und wenn Sie dazu noch einen sog. Ökostromtarif wählen, unterstützen Sie die Gemeindewerke bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort!“

Ihre

Gemeindewerke Ammerbuch GmbH

Zurück